Mein Leben

Berufserfahrung

Jahr Berufserfahrung
seit 2001 Leiterin der Stabsstelle Europareferat/Aussenbeziehungen des Landes NÖ, im Amt der Nö Landesregierung; Mitglied des Vorstandes des Institutes für den Donauraum und Mitteleuropa, Mitglied des Vorstandes von PAN
2000/2001 Stellvertretendes Mitglied des Ausschusses der Regionen, nominiert vom Österreichischen Städtebund
1996 Rückkehr nach Wien in das Europareferat des Amtes der NÖ Landesregierung, Assistentin des Landeshauptmannes im Ausschuss der Regionen, sonstiger Arbeitsschwerpunkt: Erweiterung der Europ. Union, Regierungskonferenzen.
1994 Aufbau des Verbindungsbüros des Landes NÖ in Brüssel Kurzstage im Ausschuss der Regionen, im Herbst
1993/1994 Absolvierung des Europahochschullehrganges EURAS an der Donau- universität Krems mit Auszeichnung (Nummer 2 im Jahrgangsranking), Abschluss mit MAS
1977 Übernahme in das öffentlich-rechtl. Dienstverhältnis nach Dienstprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg
1976 Eintritt in den NÖ Landesdienst, Abteilung Tourismus, Wirtschafts- förderung und Landesberufschulen
1975 Gerichtsjahr
1974 Promotion zum Dr. juris, fast alle Prüfungen mit Auszeichnung, daneben - nicht abgeschlossenes - Studium an der Wirtschaftsuni, diverse Sprachkurse im Ausland
1970 Matura am Mädchengymnasium Krems mit Auszeichnung

Fremdsprachen

Sprache aktiv/passiv
Englisch aktiv und passiv
Französisch aktiv und passiv
Italienisch passiv

Persönliche Daten

Jahr Ereignis
1951 am 18. Dezember in St. Pölten, Niederösterreich, geboren
1978 Hochzeit mit Dkfm. Mag. Helmut Heinzel, Unternehmer
1979 Geburt einer Tochter, Huberta (Absolventin der jurdischen Fakultät der Uni Wien, Rechtsanwaltsanwärterin)

Politisches Engagement

Jahr Engagement
2002 wieder Kandidatur zur Gemeinderatswahl in Krems, aus Zeitgründen nur Annahme eines Gemeinderatmandates
1997 Kandidatur zur Gemeinderatswahl in Krems, Wahl in den Stadtsenat, zuständig für Recht und Verfassung, Europangelegenheiten, Fachhoch- schule und Donau-Universität, Betriebsansiedlung, Gewerbepark und Regionales Innovationszentrum

 

eine Seite zurück diese Seite drucken